Residualwertverfahren
(auch: Investoren-Methode)

…dient vor allem bei Projektentwicklern oder im Frühstadium zur Ermittlung des maximal vertretbaren Bodenkaufpreises. Im Vordergrund steht hier die Frage, bis zu welchem Grundstückspreis das Gesamtprojekt wirtschaftlich realisiert werden kann. Da der Bodenwert im Mittelpunkt steht, wird die Immobilie im vereinfachten Ertragswertverfahren berechnet (Ertrags- oder Vergleichswertverfahren). Nach Abzug der Realisierungskosten inkl. Finanzierungskosten lässt sich dann der maximal tragfähige Grundstückspreis abbilden, der über die Zeit bis zur Fertigstellung abgezinst wird.

Immobiliensachverständiger

Dipl.-Ing. (FH) Sven Holste (ö.b.u.v., CIS HypZert F)

Jägerskamp 12

26655 Westerstede

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

04488 / 9 83 73 60

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Immobiliensachverständiger Holste | Impressum